Flauti Parlandi
Großer Blockflötenklang in der Auferstehungskirche Theesen
Versöhnungs-Kirchengemeinde Jöllenbeck

Sonntag, 2. Oktober 2016 um 17°° Uhr




Anlässlich unseres Vereinigungsfestes am 2. Oktober 2016 (Erntedankfest) musizierten 30 Blockflötenspieler/innen bei der Schussandacht um 17°° Uhr.





Wir nahmen die Bezeichnung „Vereinigungskirche – Bielefeld-Nord“ wörtlich und spielten zum 1. Mal mit beiden Ensemble aus Jöllenbeck und Theesen sowie einer Spielerin aus Vilsendorf gemeinsam und bildeten somit einen großen Klangkörper. Ein unerwartet harmonisch voller Klang erfüllte unsere Kirche:
1. das festliche Eingangsstück der Renaissancezeit , die Passamezze CCLXXXVI von Michael Praetorius 16. Jh.
2. das Mottolied des Tages, „Wir wollen aufsteh‘n, aufeinander zugeh‘n …das bereits schon morgens im Festgottesdienst in Jöllenbeck von allen Gesangschören gesungen sowie mittags in Vilsendorf von den Blechbläsern gespielt wurde, erklang nun zum Abschluss des Festtages auch in unserer Kirche - mit dem Unterschied, dass wir dieses Lied mit einem Vor – und Nachspiel von Clemens Bittlinger / Gottfried Schreiter aus der Bläserliteratur gestalteten und zusätzlich die Gemeinde tatkräftig mitsang.
3. Zum Abschluss erklang eine preisgekrönte Originalkomposition für Blockflöten: „Peanut Butter“ von Glen Shannon * 1966 in tieferer Blockflötenbesetzung.





Das gemeinsame Musizieren aller Blockflötenspieler unserer drei Gemeinden machte uns große Freude und spornte uns für weitere gemeinsame Aktivitäten an.

Hörproben von unserem festlichen Abschluss des Vereinigungsfestes geben einen kleinen Eindruck des gelungenen Festes wieder:




Passamezze CCLXXXVI
von M. Praetorius (1576-1611)
Vereinigungsfest, Auferstehungskirche Theesen, Oktober 2016




Wir wollen aufsteh'n, aufeinander zugeh'n
Melodie: Cl. Bittlinger (* 1959)
Satz: A. Meyer, 2008 & G. Schreiter (* 1951)

Vereinigungsfest, Auferstehungskirche Theesen, Oktober 2016




Peanut Butter - Prelude (preisgekrönte Originalkomposition für Blockflöte)
Glen Shannon (* 1966)
Vereinigungsfest, Auferstehungskirche Theesen, Oktober 2016








Ab dem 2. Oktober 2016 nennen wir uns
„Ev.-Luth.Versöhnungs-Kirchengemeinde Jöllenbeck“ mit den 3 Zentren Jöllenbeck, Theesen und Vilsendorf.


Westfalenblatt, 29.09.2016: "Drei Gemeinden fusionieren"







Vielfältige Auftrittsmöglichkeiten in unserer eigenen Gemeinde:



Flauti Parlandi bereitet nicht nur Konzerte vor, sondern gestaltet auch gerne kleinere Auftritte , sei es in der Gemeinde selbst oder auf Anfrage verschiedenster Art:

• bei Geburtstagen,
• bei Hochzeiten und Goldenen Hochzeiten
• auch bei Beerdigungen
• Seniorennachmittagen
• musikalische Gestaltung bei Gottesdiensten
• traditionsgemäß am 2. Advent um 10°° Uhr "Musikalischer Gottesdienst"
• Mitwirkung bei unserem alle 2 Jahre stattfindenden Gemeindefest (bislang erfreuten wir alle Zuhörer mit unserem 1/2 stündigen Konzert)
• Benefizauftritt in unserem Gemeindehaus für "Los Pepitos" (eine Selbsthilfeorganisation von Eltern behinderter Kinder)
• auf Einladung unserer Nachbargemeinde, Jöllenbeck, traten wir bei dem neu eingeführten Nachmittag "Über 90-Jahre" im Kuhlo- Gemeindehaus mit einem einstündigen Programm auf.


Im Juni 2010 gaben wir ein Konzert für alle Senioren ab 80 Jahre in unserem schönen Gemeindehaus.
Neben Liedern, Musikstücken für ältere Menschen, begeisterten wir viele Senioren mit unserem musikalischen Ratespiel, der German Suite von Eileen Silcocks, es gab sogar kleine Preise zu gewinnen.



Auf Anfrage spielen wir auch in den verschiedensten sozialen Einrichtungen:

• im Pertheshaus, einem Alten-und Pflegehaus des Johanneswerkes,
• im Altenheim der kath. Kirche
• zur Jahrfeier im Mutterhaus Sarepta,
• Adventskonzert “Zum Begegnungsnachmittag” im Johanneswerk
• und “Einstimmung in den Advent” bei der AWO Baumheide.
• Weihnachtsfeier der orthopädischen Abt. der städt. Klinik
• Adventsgottesdienst im Haus der Kirche für die Teelefonseelsorge im Dez. 2008
• Als Gäste wirkten wir mit beim Frühlingskonzert des Singkreises Sennestadt in der Aula des Hans-Ehrenberg-Gymnasiums
• und beim Weihnachtskonzert des MGV-Germania-Sieker in der Lutherkirche.